+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 133 bis 148 von 148
  1. #133
    Avatar von Jeremy J.
    Dabei seit
    06/2015
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Irgendwo in...
    Alter
    18
    Beiträge
    207
    Sehr tolle Beleidigungen gegenüber meinem Intellekt^^

    Ach warum ich die Legalisirung von Cannabis für schlecht halte ist ganz einfach. Es führt bei Jugendlichen(eigenlich egal in welchem Alter) zu Körperlichenschäden (Bronchen) und psychomotorische (ja ich kenne dieses Wort bin ja ein ''Geistesriese''^^) Einschränkungen (Leistung)

    Ausserdem stinkt das Zeug wie die Pest und generell lehne ich den Konsu von Drogen (ja auch Alkohol udn Nikotin) ab. Da bitte Glücklich Kleiner.

    Ach ja bei der Person handelt es sich um eine aus meinem engeren Familiemkreis ^^ aber egal man hat ja immer nen Großmaul

  2. Nach oben    #134
    Avatar von Wispr
    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Jeremy J. Beitrag anzeigen
    Sehr tolle Beleidigungen gegenüber meinem Intellekt^^

    Ach warum ich die Legalisirung von Cannabis für schlecht halte ist ganz einfach. Es führt bei Jugendlichen(eigenlich egal in welchem Alter) zu Körperlichenschäden (Bronchen) und psychomotorische (ja ich kenne dieses Wort bin ja ein ''Geistesriese''^^) Einschränkungen (Leistung)

    Ausserdem stinkt das Zeug wie die Pest und generell lehne ich den Konsu von Drogen (ja auch Alkohol udn Nikotin) ab. Da bitte Glücklich Kleiner.

    Ach ja bei der Person handelt es sich um eine aus meinem engeren Familiemkreis ^^ aber egal man hat ja immer nen Großmaul
    Und wenn es sich um Dich persönlich handeln würde wäre das vermeintliche Argument immer noch nicht stärker.

    Du kannst auch das Blech noch tausend mal wiederholen - es wird dadurch nicht wahrer.
    Hast Du mal was von relativierenden Begriffen wie "kann", "eventuell", "möglicherweise", "unter Umständen", etc. gehört?

    Cannabis KANN die Bronchien schädigen. Voraussetzung dafür ist, dass man es raucht - was man nicht muss. Und selbst dann ist es nicht zwangsläufig, so wie Du es darstellst. Die meisten Konsumenten werden damit wohl nie Probleme haben. Ebenso gilt: Cannabis KANN !!!!UNTER BESTIMMTEN UMSTÄNDEN!!! psychomotorische Auswirkungen haben und/oder bestehende Prädispositionen triggern.

    Genauso, wie Autofahren zum Tod führen KANN, es aber im Regelfall ebenso nicht tut.

    Man stirbt normalerweise auch nicht an Erdnüssen. Aber ein kleiner Bruchteil der Menschen tut es doch.
    Man stirbt normalerweise auch nicht an Schalentieren. Aber ein kleiner Bruchteil der Menschen tut es doch.
    Man stirbt normalerweise auch nicht beim Bungee-Springen. Aber ein kleiner Bruchteil der Menschen tut es doch.
    =ll=

    Du schreibst: Man stirbt an Erdnüssen. Man stirbt an Schalentieren. Man stirbt vom Bungee-Springen. Blablabla. Haltlos, blöd.


    Kapierst Du langsam, warum Du Blech laberst mit Deinem "Cannabis macht dies, Cannabis macht das"?



    Zitat Zitat von EmptyD4rkness Beitrag anzeigen
    Ich hab auch direkt an Herzrasen gedacht ^^

    Ok Clownfüller, meine Aussage war inhaltslos, unnötig und unüberlegt!

    Also meine Meinung:
    Ich denke es kommt auf die Konsumenten an, da gibt es sicher Leute, die von Cannabiskonsum psychische schäden davon tragen können, meines Wissens nach beinhaltet Cannabis aber keine Stoffe, die dem Körper direkt schaden, daher sehe ich den Konsum als wenig problematisch. Man wird ja auch nicht dazu gezwungen es zu nehmen und das geringe Risiko einzugehen. Bei der bloßen Legalisierung als Rauschmittel könnte ja jeder irgendwas zusammenmischen und möglichst gewinnbringend verkaufen, es würden nur einzelne Privatpersonen profitieren, nicht aber die Allgemeinheit, darunter ein großer Teil, der den Konsum ablehnt. Würde man Cannabis aber versteuern und nur unter kontrollierten Bedingungen in bestimmten Abgabestellen verkaufen, dann hätten ja auch die Ablehnenden was davon. Es würde der Justiz Zeit und viel Geld sparen, die ansonsten für die Bekämpfung von Cannabisdelikten eingesetzt werden. Mit einer versteuerung macht der Staat dann ja sogar noch Profit. Auch wenn Cannabis an den Abgabestellen wohl teurer wäre, die meißten Leute würden warscheinlich trotzdem eher zu einem teureren, dafür sauberen Produkt mit konstanter Qualität greifen, als zu einem billigeren, dafür villeicht gestreckten Produkt, dessen Qualität stark variiert.
    Yeay. Geht doch. So ist das doch auch alles nachvollziehbar und vernünftig. Daumen hoch.
    Aber: Bist Du jetzt, entgegen Deiner ersten Aussage, doch für eine Legalisierung?

  3. Nach oben    #135
    Avatar von EmptyD4rkness
    Dabei seit
    10/2015
    Alter
    18
    Beiträge
    30
    Mir waren bis dahin keine validen Gründe für eine Legalisierung von Cannabis als Rauschmittel bekannt, aber dein Kommentar hatte mich dazu angeregt mich besser selber nochmal intensiver damit zu beschäftigen, als auf vermeintliche Begründungen anderer zu warten.

  4. Nach oben    #136
    Avatar von Wispr
    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    96
    Das so offen zu schreiben, erfordert Größe. Respekt!

  5. Nach oben    #137
    Avatar von ColdDarkAngel
    Dabei seit
    03/2014
    Bundesland
    Rheinland-Pfalz
    Ort
    Joah, irgendwo in der Nähe von NRW.
    Alter
    17
    Beiträge
    595
    Sehr viele nennen zwar einige wichtige Fakten, wie zum Beispiel, dass Cannabis zu Krankheiten, egal ob psychischer oder physischer Natur, führen kann, sehen aber nicht, dass das kein Argument gegen die Legalisierung ist.
    Die Leute werden weiter Cannabis konsumieren, egal wie stark nun dagegen vorgegangen wird(Beispiel Frankreich). Es geht bei einer Legalisierung um den Schutz der Konsumenten. Dass sie keinen gestreckten Scheiß kaufen, nicht mehr für ein 'Verbrechen' verfolgt werden, bei dem es keine Opfer gibt, usw.
    Abgesehen davon, dass man eben so viel Geld und Zeit sparen könnte, wenn die Kriminalisierung aufhört. Und man könnte sich verstärkt um die Aufklärung kümmern. Viele würden besser informiert sein, was sie da zu sich nehmen, was es bewirken KANN und auch verantwortlicher mit dem Zeug umgehen(In Amerika funktioniert das ganze auch ziemlich gut).
    Ich sehe kein wirklich sinnvolles Argument dagegen. Man sehe sich beispielsweise mal die Argumente unserer geliebten Drogenbeauftragten Marlene Mortler an("Cannabis ist verboten, weil es illegal ist").

    Wenn man sich mal vorurteilsfrei und neutral mit dem Thema befassen würde, könnte man das erkennen, aber das wäre ja viel zu anstrengend, nicht?

  6. Nach oben    #138
    Avatar von Wispr
    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    96
    Da bin ich bei Dir. Insbesondere, da so gut wie alles zu Krankheiten führen kann: Fett, Zucker, Kaffee, Alkohol...selbst manches Deo falsch angewandt kann Dir unter Umständen einen Tumor bescheren.

    Und die Mortler ist sowieso die Geilste. Weltbild aus den frühen 50ern. Eine noch größere Fehlbesetzung, als es Öttinger als EU-Digitalkommissar war.

  7. Nach oben    #139
    Avatar von ColdDarkAngel
    Dabei seit
    03/2014
    Bundesland
    Rheinland-Pfalz
    Ort
    Joah, irgendwo in der Nähe von NRW.
    Alter
    17
    Beiträge
    595
    Ja, eben. Abgesehen davon, dass Alkohol, Zucker und Koffein auch Drogen sind.^^
    Wie immer macht natürlich die Dosis das Gift.


    Und über diese Frau kann man sich wohl nur aufregen, wenn man sie reden hört. Aber im Endeffekt gibt sie nur das wieder, was die CDU hören will, denke ich.^^

  8. Nach oben    #140
    Avatar von Evic
    Dabei seit
    08/2017
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    .......
    Alter
    25
    Beiträge
    44
    http://www.faz.net/aktuell/gesellsch...-15136703.html hier ist mal ein Aktuelles Thema darüber das gerade stattfinden sollte

    Zudem bin ich der Meinung wenn Cannabis irgendwann legalisiert werden sollte, würden die Preise drastisch senken da die Verkäufer das Gesetzt nicht mehr umgehen müssen und somit Verluste machen. Außer die Politik/Wirtschaft bestimmen eine Einheitliche Preisgestaltung so das jeder damit zufrieden ist. Was aber schwierig wiederum sein wird

  9. Nach oben    #141
    Avatar von Purple Haze
    Dabei seit
    08/2017
    Bundesland
    Hessen
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Jeremy J. Beitrag anzeigen
    Gras fördert Psychische Krankheiten und ich muss es wissen ich hab jemanden der mir sehr nahe stand wegen dem Deckszeug verloren. Ohne Mist lasst die Finger davon....
    Ist das wieder ein Beispiel Deiner hohen Bildung, von der Du mir per PN die Ohren voll laberst?

  10. Nach oben    #142
    Avatar von Jeremy J.
    Dabei seit
    06/2015
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Irgendwo in...
    Alter
    18
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von Purple Haze Beitrag anzeigen
    Ist das wieder ein Beispiel Deiner hohen Bildung, von der Du mir per PN die Ohren voll laberst?
    Habe ich nie.

  11. Nach oben    #143
    Avatar von Purple Haze
    Dabei seit
    08/2017
    Bundesland
    Hessen
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Jeremy J. Beitrag anzeigen
    Habe ich nie.
    Natürlich nicht. Hat sich die "kleine Schlampe" wohl nur eingebildet.

  12. Nach oben    #144
    Avatar von Jeremy J.
    Dabei seit
    06/2015
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Irgendwo in...
    Alter
    18
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von Purple Haze Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht. Hat sich die "kleine Schlampe" wohl nur eingebildet.
    PN stimmt doch habe nie von meiner Bildung geprallt oder habe ich das als der ''kleine Scheißer mit nem IQ von 3 Meter Feldweg''? ^^

  13. Nach oben    #145
    Avatar von Purple Haze
    Dabei seit
    08/2017
    Bundesland
    Hessen
    Beiträge
    48
    Ne, geprallt hast Du nicht.

    Aber wenn das Zitierte das ist, was dabei rumkommt, dass Du Dir "jeden Tag solange du lebst Bildung aneigenest", dann scheinst Du irgendwas echt verdammt falsch zu machen. Schlimm ist, dass Du Dir Deine eigene Unbildung einfach nicht eingestehen willst und meinst, Du müsstest zu allem ne Meinung haben, auch wenn Deine Darmflora vom Thema mehr Ahnung hat als Du.

  14. Nach oben    #146
    Avatar von Jeremy J.
    Dabei seit
    06/2015
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Irgendwo in...
    Alter
    18
    Beiträge
    207
    Ich lerne jeden Tag dazu (nicht umbedingt schulisch). Große Fresse was?

  15. Nach oben    #147
    Avatar von Purple Haze
    Dabei seit
    08/2017
    Bundesland
    Hessen
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Jeremy J. Beitrag anzeigen
    Ich lerne jeden Tag dazu (nicht umbedingt schulisch). Große Fresse was?
    Ändert nichts daran, dass Du (entgegen Deiner Äußerung in der PN) nicht zu allem eine Meinung haben musst. Schon gar nicht zu den Dingen, von denen Du einfach nichts verstehst. Rede doch über Animes oder so.

  16. Nach oben    #148
    Avatar von Jeremy J.
    Dabei seit
    06/2015
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Irgendwo in...
    Alter
    18
    Beiträge
    207
    QQ doch^^ habe zwar ein paar Lieblinge bin aber sonst kein großer Anime Fan


Lesezeichen für Legalisierung von Cannabis

Lesezeichen