+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 37
  1. #1
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920

    Wie würdet ihr handeln?

    Folgendes Szenario: Ihr seid volljährig und männlich. Eine ältere Frau, die ihr bisher als seriöse Ärztin gekannt habt, bietet euch teure Designerkleidung eurer Wahl, wenn ihr im Gegenzug öfter mit ihr ausgeht.
    Ja, sie sieht gut aus für ihr Alter. Nein, sie hat nichts von sexuellen Gefälligkeiten erwähnt.
    Würdet ihr euch darauf einlassen, wenn sie euch freundlich bittet?

    Weshalb? Weshalb nicht?
    Glaubt ihr ausserdem, es wäre etwas anderes, wenn es sich um einen Arzt und ein Mädchen handeln würde?

  2. Nach oben    #2
    abgemeldet
    Dabei seit
    04/2012
    Beiträge
    858
    Nein wurde ich nicht, da ich es bevorzuge meine geringe Freizeit mit den Menschen und Dingen zu verbringen die ich gern habe. Wenn ich unbedingt teure Klamotten haben will dann spare ich eben. Außerdem weiß man doch nie wie weit sowas dann doch noch gehen kann.

    Beim anderen Geschlecht seh ich das genauso.

  3. Nach oben    #3
    abgemeldet
    Dabei seit
    06/2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    Folgendes Szenario: Ihr seid volljährig und männlich. Eine ältere Frau, die ihr bisher als seriöse Ärztin gekannt habt, bietet euch teure Designerkleidung eurer Wahl, wenn ihr im Gegenzug öfter mit ihr ausgeht.
    Ja, sie sieht gut aus für ihr Alter. Nein, sie hat nichts von sexuellen Gefälligkeiten erwähnt.
    Würdet ihr euch darauf einlassen, wenn sie euch freundlich bittet?
    Nein.

    Weshalb nicht?
    Obgleich ich kaum die Person bin, die zum Thema Ausgehen große Ratschläge geben kann, so habe zu der Sache sogar ich eine Meinung: Entweder man geht mit jemandem aus, weil man das will oder man lässt es sein. Es wäre weder sich selbst noch ihr gegenüber anständig, wenn man sich nur wegen teurer Sachen mit ihr sehen lässt.


    Glaubt ihr ausserdem, es wäre etwas anderes, wenn es sich um einen Arzt und ein Mädchen handeln würde?
    Im Prinzip nein, aber: Männer werden für gewöhnlich als wehrhafter angesehen und von daher würde man das Kräfteverhältnis bei einem älteren Mann und einer jungen Frau als unausgeglichener sehen, als im analogen umgekehrten Fall. Deshalb wäre die Vermutung naheliegender, dass ein junges Mädchen eher zu etwas gedrängt werden könnte. Es kann aber auch kaum ein Zweifel darüber bestehen, dass es auch Frauen gibt, die wenig damenhaft sind und sich im Zweifelsfalle nehmen was sie wollen.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Tascha Beitrag anzeigen
    Nein wurde ich nicht, da ich es bevorzuge meine geringe Freizeit mit den Menschen und Dingen zu verbringen die ich gern habe. Wenn ich unbedingt teure Klamotten haben will dann spare ich eben. Außerdem weiß man doch nie wie weit sowas dann doch noch gehen kann.

    Beim anderen Geschlecht seh ich das genauso.
    Für dich spielen also Zeit und Spass ne Rolle.
    Wir sprechen vorerst von ein paar kulturellen und gesellschaftlichen Events, auf denen man die Begleitung spielen würde. Die teuren Klamotten wären welche, die massgeschneidert sind und mehrere tausend Euro kosten. Sparst du wirklich auf sowas, oder ist dir das Geld sonst dafür zu schade? Du hättest damit eine ganz edle Gardeobe für besondere Anlässe.


    Zitat Zitat von Alan Beitrag anzeigen
    Obgleich ich kaum die Person bin, die zum Thema Ausgehen große Ratschläge geben kann, so habe zu der Sache sogar ich eine Meinung: Entweder man geht mit jemandem aus, weil man das will oder man lässt es sein. Es wäre weder sich selbst noch ihr gegenüber anständig, wenn man sich nur wegen teurer Sachen mit ihr sehen lässt.
    Ja, das ist die Frage. Ist es ihr gegenüber wirklich unanständig, wenn sie es doch so will? Und was, wenn man nur ihrer Bitte Folge leistet, und die teure Kleidung ein Bonus ist?

  5. Nach oben    #5
    Avatar von kai
    Dabei seit
    08/2011
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Minden
    Alter
    29
    Beiträge
    1.331
    MM oky komische sache.. auf eine sache wofür dir was geboten wird wie zb kleidung würd ich das nich machen hätte sie nomal gefragt eventuel aber sonst würd ich mir kauflich vorkommen

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von kai Beitrag anzeigen
    MM oky komische sache.. auf eine sache wofür dir was geboten wird wie zb kleidung würd ich das nich machen hätte sie nomal gefragt eventuel aber sonst würd ich mir kauflich vorkommen
    Wie unterscheidet sich das dann von einem einfachen Nebenjob?

  7. Nach oben    #7
    Avatar von kai
    Dabei seit
    08/2011
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Minden
    Alter
    29
    Beiträge
    1.331
    ein neben job wäre doch wen du für eine tättigkeit bezahlt wirst
    aber so wie sich das anhört ist das eher du stellst deine zeit und dein körper zur verfügung für etwas
    neben job = leistung
    verstehst was ich mein
    aber will dir da auch nix rein rededen jeder muss seine grenzen selbst setzen

  8. Nach oben    #8
    abgemeldet
    Dabei seit
    06/2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    [...]Ja, das ist die Frage. Ist es ihr gegenüber wirklich unanständig, wenn sie es doch so will?[...]
    Was sie vermutlich will ist, dass sie über das Ausgehen einen persönlichen Kontakt zum Betroffenen bekommt und er sie wirklich gern hat. Was ich nicht für anständig halten würde ist, mit jemanden auszugehen und dann den ganzen Abend zu hoffen, dass die Zeit bald rum ist und niemanden zu treffen, den man kennt. Und bei dem von dir geschilderten Szenario halte ich sowohl das eine, als auch das andere für ziemlich realistisch.

  9. Nach oben    #9
    abgemeldet
    Dabei seit
    06/2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    Wie unterscheidet sich das dann von einem einfachen Nebenjob?
    1. Der Stundenlohn.

    2. Der persönliche Aspekt.

  10. Nach oben    #10
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von kai Beitrag anzeigen
    ein neben job wäre doch wen du für eine tättigkeit bezahlt wirst
    aber so wie sich das anhört ist das eher du stellst deine zeit und dein körper zur verfügung für etwas
    neben job = leistung
    verstehst was ich mein
    aber will dir da auch nix rein rededen jeder muss seine grenzen selbst setzen
    Du müsstest dich schon deutlicher ausdrücken, denn das, was du schreibst, unterscheidet den Nebenjob nicht von der genannten Sache.
    Eine Leistung wird ja erbracht. Die Bezahlung würde in Luxusgütern erfolgen. Weshalb wär man beim einen käuflich, beim anderen nicht?


    Zitat Zitat von Alan Beitrag anzeigen
    Was sie vermutlich will ist, dass sie über das Ausgehen einen persönlichen Kontakt zu dir bekommt und du sie wirklich gern hast. Was ich nicht für anständig halten würde ist, mit jemanden auszugehen und dann den ganzen Abend zu hoffen, dass die Zeit bald rum ist und niemanden zu treffen, den man kennt. Und bei dem von dir geschilderten Szenario halte ich sowohl das eine, als auch das andere für ziemlich realistisch.
    Vielleicht sucht sie aber auch nur einen neuen Schmuck zum vorzeigen? Einen Menschen als Accessoire. Ist mir schon mal passiert.
    Wenn sie persönlichen Kontakt wollen würde, hätte sie auch zunächst fragen können, ohne ein Angebot zu unterbreiten. Du gehst einfach davon aus, dass für sie Gefühle im Spiel sind.

  11. Nach oben    #11
    abgemeldet
    Dabei seit
    06/2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    [...]
    Vielleicht sucht sie aber auch nur einen neuen Schmuck zum vorzeigen? Einen Menschen als Accessoire. [...]
    Vor wem denn vorzeigen? Also ich stelle mir das grad mal vor, eine Ärztin trifft sich mit Kollegen und Bekannten oder am besten noch mit Verwandten und bringt dabei einen 20 jährigen mit. Es wäre peinlich bis lächerlich.

  12. Nach oben    #12
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Alan Beitrag anzeigen
    Vor wem denn vorzeigen? Also ich stelle mir das grad mal vor, eine Ärztin trifft sich mit Kollegen und Bekannten oder am besten noch mit Verwandten und bringt dabei einen 20 jährigen mit. Es wäre peinlich bis lächerlich.
    Haa, ja Verwandte schliessen sich da eher aus, glaube ich.
    Sie möchte keinen Spiesser als Begleitung. So ungewöhnlich ist das mit dem Alter ja nun nicht. Die männlichen Kollegen trifft man schliesslich auch mit jüngeren Mädchen. Ausserdem kommt es immer noch auf das Umfeld an, und was man darauf gibt, was sie sagen. Falls man nicht ohnehin bewusst provozieren möchte.
    Die Designerklamotten kämen allein schon wegen des Ausgehens ins Spiel.

  13. Nach oben    #13
    abgemeldet
    Dabei seit
    06/2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    [...]So ungewöhnlich ist das mit dem Alter ja nun nicht. Die männlichen Kollegen trifft man schliesslich auch mit jüngeren Mädchen. Ausserdem kommt es immer noch auf das Umfeld an, und was man darauf gibt, was sie sagen.[...]
    Aber eben doch ungewöhnlich. Und bezüglich des Umfelds würde man von einer Ärztin doch eher ein solides, gutbürgerliches erwarten, welches mit so etwas weniger gut klar käme. Und weiterhin ist es zumindest in ihrem Beruf so, dass das Vertrauensverhältnis zu den Patienten mit das Wichtigste überhaupt ist. Und die werden ein Ohr dafür haben, was ihr Umfeld von ihr hält.

    Never mind, irgendwie habe ich den Eindruck, dass für den Fall, dass die Sache hier authentisch ist, die Versuchung in Form der Designerklamotten zu groß ist und hier jemand seine Entscheidung längst getroffen hat

  14. Nach oben    #14
    abgemeldet
    Dabei seit
    04/2012
    Beiträge
    858
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    Für dich spielen also Zeit und Spass ne Rolle.
    Wir sprechen vorerst von ein paar kulturellen und gesellschaftlichen Events, auf denen man die Begleitung spielen würde. Die teuren Klamotten wären welche, die massgeschneidert sind und mehrere tausend Euro kosten. Sparst du wirklich auf sowas, oder ist dir das Geld sonst dafür zu schade? Du hättest damit eine ganz edle Gardeobe für besondere Anlässe. [...]
    Spass nicht unbedingt,aber ich wäre dann definitiv der Mensch der heimlich immer wieder auf die Uhr sieht weil mir gesellschaftliche Events die Ärzte wohl besuchen und für die ich auch unter anderem die teuren Klamotten bekommen würde,tierisch auf den Keks gehen. Da ich nicht der Mensch bin der sich gerne in solchen Kreisen aufhält bzw mir massgeschneiderte Klamotten sowas von egal sind,stellt sich mir gar nicht erst die Frage wie ich für mich entscheiden würden,ganz klar: Nein,ich würde es nicht tun. Außerdem wozu gibt es denn so nette Begleitagenturen?
    Ich bin mittlerweile da angelangt dass ich privat das tu was ich will und mich schon gar nicht als Accessoire ansehen lasse.
    Aber hey wers machen will,ich würde für ein paar Fetzen nicht meine Einstellung verkaufen!

  15. Nach oben    #15
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Alan Beitrag anzeigen
    Aber eben doch ungewöhnlich. Und bezüglich des Umfelds würde man von einer Ärztin doch eher ein solides, gutbürgerliches erwarten, welches mit so etwas weniger gut klar käme. Und weiterhin ist es zumindest in ihrem Beruf so, dass das Vertrauensverhältnis zu den Patienten mit das Wichtigste überhaupt ist. Und die werden ein Ohr dafür haben, was ihr Umfeld von ihr hält.
    Du hast ein zugeknöpftes Weltbild. Aber das weisst du ja bereits.

    Zitat Zitat von Alan Beitrag anzeigen
    Never mind, irgendwie habe ich den Eindruck, dass für den Fall, dass die Sache hier authentisch ist, die Versuchung in Form der Designerklamotten zu groß ist und hier jemand seine Entscheidung längst getroffen hat
    Siehst du falsch. Ich wollts eigentlich schon ein, zwei Postings früher schreiben:
    Aus meinen bisherigen Antworten kann man - auch wenn ich eure Beiträge hinterfrage - nicht zwangsläufig auf meine Meinung zu dem Thema schliessen. Ich hab den Thread bewusst nicht in Gefühle&Kummer eröffnet. Ich brauche weder Hilfe noch Ratschläge. Ich wollte lediglich eure Meinung dazu wissen und eine Diskussion anregen.

  16. Nach oben    #16
    Avatar von Chaoskind
    Dabei seit
    04/2011
    Beiträge
    2.146
    Ohne die bisherigen Antworten gelesen zu haben:
    1. Ich bin volljährig, aber was bin ich nun, 18 oder 80? Mach das für deine gewollte Antwort ein Unterschied?
    2. Was für eine Ärztin? Meine? Allgemeinmedizin? In Sprachwissenschaften?
    3. Von was für "Dates" reden wir hier?
    4. Von was für einem Alter reden wir hier bei ihr und was bedeutet in dem Zusammenhang "gut aussehn für ihr Alter"? Ist sie 100 und sieht aus wie 80?
    5. Kenne ich die Person schon länger?
    6. War sie mir vorher schon sympatisch?

  17. Nach oben    #17
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Tascha Beitrag anzeigen
    Außerdem wozu gibt es denn so nette Begleitagenturen?
    Die haben aber keinen Nyan!

  18. Nach oben    #18
    abgemeldet
    Dabei seit
    06/2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    [...]Ich wollte lediglich eure Meinung dazu wissen und eine Diskussion anregen.
    Meine Meinung ist: Eine Tierärztin würde eigentlich gut zu dir passen

  19. Nach oben    #19
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Chaoskind Beitrag anzeigen
    Ohne die bisherigen Antworten gelesen zu haben:
    1. Ich bin volljährig, aber was bin ich nun, 18 oder 80? Mach das für deine gewollte Antwort ein Unterschied?
    2. Was für eine Ärztin? Meine? Allgemeinmedizin? In Sprachwissenschaften?
    3. Von was für "Dates" reden wir hier?
    4. Von was für einem Alter reden wir hier bei ihr und was bedeutet in dem Zusammenhang "gut aussehn für ihr Alter"? Ist sie 100 und sieht aus wie 80?
    5. Kenne ich die Person schon länger?
    6. War sie mir vorher schon sympatisch?

    1. Die gewollte Antwort besteht aus deiner Meinung zum Thema. Spielt es also für dich eine Rolle? Ich meinte mit volljährig schon eher 18 als 80.
    2. Medizin. Sie ist nicht deine Hausärztin.
    3. Wie beschrieben: "Wir sprechen vorerst von ein paar kulturellen und gesellschaftlichen Events, auf denen man die Begleitung spielen würde."
    4. Sagen wir eine Diskrepanz zwischen.. 40-50. Milf.
    5. Jein. Kennen ist relativ.
    6. Sie war dir vorher zumindest nicht unsympathisch.

  20. Nach oben    #20
    Avatar von Chaoskind
    Dabei seit
    04/2011
    Beiträge
    2.146
    Ja, es spielt eine Rolle.
    Sie ist also nicht MEINE Ärztin, es entsteht also kein Interessenkonflikt und sie handelt zumindest in der Hinsicht ethisch nicht falsch (die "Bezahlung" ist da eine andere Geschichte). Wenn sie mir nicht unsympathisch ist würde ich sie erst fragen wieso sie es für nötig hält mich dazu zu bestechen, je nach Antwort darauf und auf die Frage was sie sich davon verspricht (Begleitung ist ja nicht zwangsweise gleich "mehr") würde sich durchaus drüber reden lassen, vorausgesetzt sie schmeißt mir eben keine Wertgegenstände hinterher.

  21. Nach oben    #21
    abgemeldet
    Dabei seit
    02/2011
    Beiträge
    2.535
    Auf Wunsch von Nyan:

    Knall die Alte!

    Viell. kriegst du dann noch mehr Geschenke, z.B. ein Auto, ein Boot oder eine lebensgroße Godzilla Figur.

  22. Nach oben    #22
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Chaoskind Beitrag anzeigen
    Ja, es spielt eine Rolle.
    Sie ist also nicht MEINE Ärztin, es entsteht also kein Interessenkonflikt und sie handelt zumindest in der Hinsicht ethisch nicht falsch (die "Bezahlung" ist da eine andere Geschichte).
    Wo genau läg das Problem, wenn sie DEINE Ärztin wäre?

    Zitat Zitat von Chaoskind Beitrag anzeigen
    Wenn sie mir nicht unsympathisch ist würde ich sie erst fragen wieso sie es für nötig hält mich dazu zu bestechen, je nach Antwort darauf und auf die Frage was sie sich davon verspricht (Begleitung ist ja nicht zwangsweise gleich "mehr") würde sich durchaus drüber reden lassen, vorausgesetzt sie schmeißt mir eben keine Wertgegenstände hinterher.
    Also würdest dus ausschliesslich für Lau um des Spasses willen tun?
    Welche Rolle spielt dann das Alter für dich?

  23. Nach oben    #23
    Avatar von Chaoskind
    Dabei seit
    04/2011
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    Wo genau läg das Problem, wenn sie DEINE Ärztin wäre?
    Weil da eine Arzt-Patienten-Distanz zu wahren ist. Dies würde sich nur dadurch umgehen lassen, indem sie mich vorher an einem anderen Arzt verweist weil ein persönliches Interesse an meiner Person besteht.


    Also würdest dus ausschliesslich für Lau um des Spasses willen tun?
    Sollte es nicht darum gehen? Ich mache mir nichts aus Wertgegenständen, vor allem nicht aus Kleidung und das schlimmste was man mir antun kann ist Maßgeschneidertes. Mal davon ab, dass ich mir für sowas generell nicht bezahlen lassen würde. Wenn sie mir sympathisch ist, dann ist sie mir sympathisch, dann weiß ich nicht was dagegen spricht, abgesehen vom Punkt, dass sie mich bezahlen wollte, über den dann halt noch zu reden wäre.

    Welche Rolle spielt dann das Alter für dich?
    Meins oder ihres?
    Meins: Psychologische Gründe, da ich aber, wie wir festgelegt haben, jung bin, ist alles okay.
    Ihres: Ich würde nicht mit 90jährigen ausgehen, jedenfalls nicht in dem Sinne wie du es beschreibst. Da besteht einfach kein Interesse für solche Aktivitäten, Sympathie hin oder her.

  24. Nach oben    #24
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Chaoskind Beitrag anzeigen
    Weil da eine Arzt-Patienten-Distanz zu wahren ist. Dies würde sich nur dadurch umgehen lassen, indem sie mich vorher an einem anderen Arzt verweist weil ein persönliches Interesse an meiner Person besteht.
    Ich sehs nicht als Problem, deswegen den Arzt zu wechseln.


    Zitat Zitat von Chaoskind Beitrag anzeigen
    Sollte es nicht darum gehen? Ich mache mir nichts aus Wertgegenständen, vor allem nicht aus Kleidung und das schlimmste was man mir antun kann ist Maßgeschneidertes. Mal davon ab, dass ich mir für sowas generell nicht bezahlen lassen würde. Wenn sie mir sympathisch ist, dann ist sie mir sympathisch, dann weiß ich nicht was dagegen spricht, abgesehen vom Punkt, dass sie mich bezahlen wollte, über den dann halt noch zu reden wäre.
    Massgeschneidert würde bedeuten, dass die Kleidung am Ende sowieso am besten bei dir aufgehoben ist. Zudem gibt es zu bestimmten Anlässen Dresscodes. Möchtest du da in einem XXL-Hoodie auftauchen?


    Zitat Zitat von Chaoskind Beitrag anzeigen
    Ihres: Ich würde nicht mit 90jährigen ausgehen, jedenfalls nicht in dem Sinne wie du es beschreibst. Da besteht einfach kein Interesse für solche Aktivitäten, Sympathie hin oder her.
    Wie bestimmt ihr Alter denn die aufgeführte Oper, oder die Galerieeröffnung?

  25. Nach oben    #25
    abgemeldet
    Dabei seit
    04/2012
    Beiträge
    858
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    Ich sehs nicht als Problem, deswegen den Arzt zu wechseln.
    Ich misch mich mal kurz dazwischen:
    Wenn mein Arzt mir Klamotten anbieten würde,dafür das ich mit ihm ausgehe, würd ich ihn mit Sicherheit nicht mehr aufsuchen!

  26. Nach oben    #26
    Avatar von Chaoskind
    Dabei seit
    04/2011
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von Nyan Beitrag anzeigen
    Ich sehs nicht als Problem, deswegen den Arzt zu wechseln.
    Du nicht, ich schon, ging doch um meine Meinung?



    Massgeschneidert würde bedeuten, dass die Kleidung am Ende sowieso am besten bei dir aufgehoben ist. Zudem gibt es zu bestimmten Anlässen Dresscodes. Möchtest du da in einem XXL-Hoodie auftauchen?
    Das hab ich nicht gesagt, ich habe nichts gegen Anzüge, aber auch diese sollten nicht zu eng sein und maßgeschneidert ist bei mir gleichbedeutend mit eng. Um mir zu große Sachen zu schneidern bräuchte der Schneider kein Maß und somit brauche ich keine maßgeschneiderten Sachen. Ich fühle mich in "passenden" Kleidern nicht wohl, also trage ich sie nicht.


    Wie bestimmt ihr Alter denn die aufgeführte Oper, oder die Galerieeröffnung?
    Nochmal, ich habe kein Interesse an solchen Veranstaltungen mit 90jährigen. Das hat nichts mit der Veranstaltung zu tun, sondern mit dem Alter. Persönliche Präferenz, mehr nicht.

  27. Nach oben    #27
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von Tascha Beitrag anzeigen
    Ich misch mich mal kurz dazwischen:
    Wenn mein Arzt mir Klamotten anbieten würde,dafür das ich mit ihm ausgehe, würd ich ihn mit Sicherheit nicht mehr aufsuchen!
    Misch ruhig, dafür ists ja da. :0


    Zitat Zitat von Chaoskind Beitrag anzeigen
    Du nicht, ich schon, ging doch um meine Meinung?
    Ich hab damit erklären wollen, weshalb es mir zunächst nicht als Problem bewusst war. Deswegen hatte ich ja erst nachgefragt.

  28. Nach oben    #28

    Dabei seit
    09/2012
    Bundesland
    Bayern
    Ort
    Bamberg
    Alter
    24
    Beiträge
    113
    Klingt irgendwie nicht sehr prickelnd. Ich kann dir nicht genau sagen warum, aber wenn ich mir das vorstell, dann krieg ich ein unagenehmes Gefühl. Des ist keine prostitution und keine Freundschaft. Wenn sie dich nicht bezahlen würde fänd ichs ok, oder wenn sie es geschäftlicher regeln würde, aber dieses Zwischending gefällt mir nicht wirklich.

  29. Nach oben    #29
    Avatar von Nyan
    Dabei seit
    01/2012
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    32
    Beiträge
    4.920
    Zitat Zitat von theare27 Beitrag anzeigen
    Klingt irgendwie nicht sehr prickelnd. Ich kann dir nicht genau sagen warum, aber wenn ich mir das vorstell, dann krieg ich ein unagenehmes Gefühl. Des ist keine prostitution und keine Freundschaft. Wenn sie dich nicht bezahlen würde fänd ichs ok, oder wenn sie es geschäftlicher regeln würde, aber dieses Zwischending gefällt mir nicht wirklich.
    Soll das heissen, du hättest gegen Prostitution nichts einzuwenden?

  30. Nach oben    #30

    Dabei seit
    09/2012
    Bundesland
    Bayern
    Ort
    Bamberg
    Alter
    24
    Beiträge
    113
    Gegen freiwillige nicht.

  31. Nach oben    #31
    Avatar von Filzlaus
    Dabei seit
    10/2013
    Bundesland
    Bayern
    Beiträge
    679
    Hab jetzt nur den Startpost gelesen aber klar warum nicht? Und wenn sie gut aussieht kommt vielleicht auch noch zum Sex .. xD

  32. Nach oben    #32

    Dabei seit
    01/2014
    Alter
    26
    Beiträge
    138
    Da muss ich Filzlaus zustimmen ;D

    Nein, aber ausgehen ist doch nichts schlimmes :o - man kann ja einfach schauen wie es sich entwickelt


    Ist doch egal ob sie Ärztin oder Bürokauffrau z.B ist.

    Man geht doch auch so das erste mal aus wenn man sich trifft ^.^

  33. Nach oben    #33
    Avatar von ARRo
    Dabei seit
    10/2013
    Bundesland
    Baden-Württemberg
    Ort
    Rottenburg
    Alter
    39
    Beiträge
    160
    Ich antworte auch auf die anfängliche Frage.

    Ich glaub ich würde es nicht machen. Ich bin nicht käuflich. Wenn sie mir gefällt und ich ihr dann gehe ich auch ohne "Bezahlung" mit ihr aus. Und wir schauen mal, was so passiert. Wenn ich aber dann merke, dass sie mich nur zum vorzeigen braucht um vor ihren Freundinen und/oder vor ihrem Ex anzugeben, wär ich ganz schnell weg. Ich lasse mich nicht benutzen.


Ähnliche Themen

  1. Was würdet ihr mit 50 000 € machen?
    Von queer im Forum Die Emo Lounge
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 07.06.2022, 05:01
  2. Wie würdet ihr euch mit 3 Worten beschreiben?
    Von Marvin Thoms im Forum Die Emo Lounge
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 04.06.2021, 02:28
  3. Was würdet ihr illegal machen?
    Von Mörderpuppe im Forum Politik & Weltgeschehen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 14:47
  4. Welche Piercinge habt ihr oder würdet ihr gerne haben wollen?
    Von trampex im Forum Emo Styles & Fashion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 16:03

Lesezeichen für Wie würdet ihr handeln?

Lesezeichen