+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. #1
    Avatar von queer
    Dabei seit
    05/2010
    Bundesland
    Sachsen
    Ort
    Leipzig
    Alter
    25
    Beiträge
    190

    Die Emo-Szene und die Medien

    Bin vor paar Tagen auf folgende Artike gestoßen und muss sagen, dass ich zeimlich wütend auf so n Scheiß bin. Die Medien tragen dazu bei, dass die Emos als ein eigenständige Szene niemals in Ruhe gelassen werden:

    http://www.max.de/lifestyle/gesellsc...EmoHasser.html
    http://www.max.de/lifestyle/gesellsc...Subkultur.html

    Und zum Schluss wird noch geheuchelt, dass man die Emos ja lieber in Frieden lassen soll, weil sie doch auch Teleranz verdienen. Solche Artikel sind echt daneben.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Lisa S.
    Dabei seit
    05/2010
    Bundesland
    Sachsen-Anhalt
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    27
    Beiträge
    297
    Solche Artikel kann man absolut vergessen. Jeder Außenstehende, der versucht "Emo" auf irgendeie Weise klar zu definieren, scheitert meistens an seinen eigenen verbreiteten Vorurteilen...
    Traurig aber wahr!!!

  3. Nach oben    #3
    Avatar von XXPrincessXX
    Dabei seit
    06/2010
    Bundesland
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    80
    ist echt erschreckend!
    mir ist man auch schon mal negativ begegnet. hatte aber zum glück freunde dabei. ich denke die meisten wissen nix mit der EMO szene anzufangen. wenn menschen mit etwas nix anfangen können werden sie unsicher und deshalb auch manchmal unfair.
    jeder muss doch selbt wissen was er ist oder wie er leben will. und man soll die meinung (oder da leben) anderer respektieren.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Vegan929
    Dabei seit
    06/2010
    Bundesland
    Niedersachsen
    Alter
    28
    Beiträge
    8
    na ja...so ganz unwahr sind diese artikel auch schon wieder nicht.
    andere subkulturen (aus denen nun emocore enstanden sein soll oder nicht) fühlen sich durch den raschen anwachs der "emomode" bedroht (was ich selbst miterlebt habe). es gibt z.B. auch clubs, in den vor einigen jahren emos noch in der minderheit heute aber in der überzahl sind, was den "alten stammgästen" nicht unbedingt gefällt, da es sich auch auf die dort gespielte musik auswirken kann. Nur mal so ein Beispiel.
    Wieso es tatsächlich emo-HASSER gibt oder warum die emoszene nicht aktzeptiert wird, kann ich jedoch nicht verstehen. ich hör kein iron maiden und auch nicht ACDC, aber deshalb HASSE ich doch keine old-school-metaller!man kann sich ja aus dem weg gehen..
    mehr emo-clubs wären auch nicht schlecht ^^ (gibt es überhaupt einen?? ich kenne keinen...)

  5. Nach oben    #5
    Avatar von BeNNe
    Dabei seit
    08/2010
    Bundesland
    Saarland
    Ort
    ormesheim
    Alter
    26
    Beiträge
    6
    ja darüber kann man sich echt aufregen

  6. Nach oben    #6
    Avatar von AsteriA
    Dabei seit
    08/2010
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Rheda
    Alter
    23
    Beiträge
    413

    Emos provozieren ihre Gegner??

    Na das ist doch so was von lächelich und dämlich. Weder ich noch meine Freunde provozieren oder rebellieren. Unser Auftreten ist nichts anderes als ein Ausdruck unserer Selbst und der Szene welcher man angehört. Nicht mehr und nicht weniger.
    Warum es andere Leute nicht verstehen und gleich auf Angriff aus sind nicht nachzuvollziehen.

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Pauli love Astra
    Dabei seit
    01/2011
    Bundesland
    Hamburg
    Ort
    Bergedorf
    Alter
    26
    Beiträge
    650
    dazu muss och sagen weil wir ein ableger der punks sind denken viele das wir genauso provokant sind wie die das auf einige auch zutrift ( ich mit eingeschlossen ) und zu den medien kann ich nur sagen das sie auf der seiten der comerz tüpen sind und wie schon gesagt weil wir von den punks abstammen denken die das wir genauso gegen comerz und den staat sind das sie uns genauso runder machen wie die punks

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Arkaine
    Dabei seit
    06/2012
    Bundesland
    Saarland
    Ort
    Homburg / Birkenfeld
    Beiträge
    262
    Demnächst ist evtl. Tim Heilig bei Taff (und bei Richter Alexander Hold). Also wer das schaut dargelegt sich auf wen mir richtig krassem Emo-Look freuen XD

  9. Nach oben    #9
    Avatar von blacklolita
    Dabei seit
    04/2012
    Bundesland
    Niedersachsen
    Ort
    ribbesbüttel
    Alter
    21
    Beiträge
    78
    wirklich schlimm! alle leute die sich über emos informieren wollen, bekommen falsche tatsachen vorgelegt und letzten endes werden emos als weinerlich dauer-depressive kinder abgestempelt. Nur weil sich keiner die mühe macht sich selbst eine eigene meinung zu bilden hören sie auf i-welche vorurteile die sich wahrscheinlich gelangweilte möchtergern kiddies ausgedacht haben!

  10. Nach oben    #10
    Avatar von Chaoskind
    Dabei seit
    04/2011
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von blacklolita Beitrag anzeigen
    wirklich schlimm! alle leute die sich über emos informieren wollen, bekommen falsche tatsachen vorgelegt und letzten endes werden emos als weinerlich dauer-depressive kinder abgestempelt. Nur weil sich keiner die mühe macht sich selbst eine eigene meinung zu bilden hören sie auf i-welche vorurteile die sich wahrscheinlich gelangweilte möchtergern kiddies ausgedacht haben!
    Was sind den die "richtigen Tatsachen"?

  11. Nach oben    #11
    Avatar von Kilian
    Dabei seit
    03/2012
    Alter
    22
    Beiträge
    382
    ich hasse es wenn Leute auf ein mal sagen jetzt will ich emo werden und sich dann ach sowas richten es ist einfach duuuummmm

  12. Nach oben    #12

    Dabei seit
    09/2011
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Dinslaken
    Alter
    23
    Beiträge
    148
    Awwwwwwwww wie süß neue Berichte die entweder ja unbedingt die Emo's in SCHUTZ NEHMEN WOLLEN oder wieder Berichte von den Leuten die unbedingt ohne Grund auf Emo's sauer seien müssen weil Sie existieren.
    Ich persöhnlich freue mich auch schon darauf wenn RTL einen Zweiten Emo Beitrag oder so macht, oder was gegen Cosplayer oder Let's Player oder Gamer man darauf freue ich mich schon, ach bevor ich es vergesse schnell Popcorn holen und zuschauen wie die Dummheit dieser Welt sich wieder in verdrehten voll überzogenen Medien Berichten vereint obwohl das Wort Medium soweit nurnoch im Zusammenhang mit verdrehten Berichten wo der Letzte Kleine Anteil Realität durch Vorurteile ersetzt wird.
    *Popcorn Mampf.* :3

  13. Nach oben    #13
    abgemeldet
    Dabei seit
    08/2013
    Beiträge
    15
    Ich habe mal die Artikel durchgelesen. Es ist immer sehr amüsant *ironie* zu beobachten, wie die "Erwachsene" versuchen "sachlich" Emo zu erklären. Sehr amüsant.
    Aber okay, ich muss was zu geben: verglichen mit einer russischen Reportage sind diese zwei Texte noch unschuldig.
    Ich hatte mal eine russische Reportage (bin Halbrussin) angesehen. Meine Meinung: so zählen nicht all die Vorurteile auf - Nein! Sie haben in nur drei Minuten zehn neue Vorurteile ausgedacht. Hach, herrje, ein Glück, dass meine Eltern geschafft haben, diese Nachrichten nie zu Gesicht zu bekommen. xD

  14. Nach oben    #14
    Avatar von Sakuya
    Dabei seit
    07/2013
    Beiträge
    2.733
    da ich kein Emo bin, is es mir latte.

    Und ganz ehrlich bei den Vorurteilen was leider oft zutrieft bei "emos" krieg ich nur ein lachanfall. "Ritzen, Depressiv" und leider beweißt das Forum auch, das oft zutrifft :>

    Es gibt ebenso, Leute die gegen Goth sind od der gleichen!
    deswegen sollen die "Emos" sich ma net aufregen.
    Ebenso passiert sowas bei, Neonazi, Hopper usw.

    lg, Saku.

  15. Nach oben    #15
    Avatar von Takumi
    Dabei seit
    07/2013
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Ort
    Wesel
    Alter
    29
    Beiträge
    770
    Wenn man gesunden Menschenverstand besitzt sollte man über sowas hinweg sehen können o.o

    Klar net schön sowas zu hören und so.
    Aber die "Emos" wissen es besser.Also wss soll der stress deswegen?
    Ich bin auch ein "zocker" die über einige Vorurteile zu leiden haben etc.
    Wärn ungewaschen, sozial schwach usw.
    Man bedenke den RTL beitrag von der GC.
    Und ohh ich geh dieses Jahr wiederhin und bin nicht wie dort beschrieben.
    Trotzdem reg ich mich doch jetzt nicht unnötig drüber auf. x.x
    Das wär denen doch grade recht, das die ungewaschenen nerds krawall gegen machen.
    Kalr gab es von sehr vielen aufruhe deswegen. Was aber im endeffeckt nur wieder schlechteres Licht auf sie bringt.

    Sollen die anderen doch denken was sie sollen.

    Wer der jeweiligen Szene, egal welcher nun beigehört, weis wie diese ist, welche vorurteile stimmen etc.
    Warum sich drum kümmern was aussenstehende denken?

    Da kommt mir der Gedanke auf, will man sich anpassen? Wollt ihr das die Leute nimmer schlecht drüber reden? Solls einheitsbrei werden was die Allgemeinheit toll findent?
    Das würde ja irgenwie das Ziel verfehlen wie ich das so sehe o.o

  16. Nach oben    #16

    Dabei seit
    01/2013
    Bundesland
    sonstiges Ausland
    Alter
    22
    Beiträge
    260
    tja also ich denk das die emo szene wohl nie von diesen klisches befreit wird... aber ich denke i wie auch: von nichts kommt nichts

  17. Nach oben    #17

    Dabei seit
    08/2013
    Alter
    22
    Beiträge
    26
    Diese Vorurteile kann ich absolut nicht nachvollziehen,bei mir in der Schule kommen auch immer dumme Kommentare die irgendwas mit Ritzden zutun hat aber da höre ich auch schon gar nicht mehr hin naja ich denke das es solche Sachen immer geben wird weil die meisten Leute sich nicht auf irgendwas anderes einlassen.
    Das Problem gibt es doch aber auch bei anderen Szenen wie bei den Punkern und Gothics auch diese Vorurteile find ich scheiße weil eigentlich sollte man jeden so akzeptieren wie er ist egal ob er jetzt Gothic,Punk,Emo oder keine Ahnung was ist ^^

    Also ich bin stolz darauf so zu sein wie ich bin und ich denke solange man nicht selbst an sich zweifelt ist alles gut oder was meint ihr?

  18. Nach oben    #18

    Dabei seit
    10/2020
    Bundesland
    Hamburg
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    505
    Heyoo : d

    Ok also hier kann ich mich auch wieder nur wiederholen, es ist lächerlich unwissend einfach irgendwas raus zu hauen und ausszusagen : X

    Man muss sich auch mal befassen, und richtig informieren, und nicht so scheiße denken und sagen.

    Damit kommt man nie weit, und da hab ich zum Beispiel auch ne Cousine die denkt das es nicht gut ist, und meint ja Emos sind emotionslos etc. weil sie ja auch schon Emos in ihrer Jugend hatte (die Rede ist hier halt von 2008/2009), aber sie hatte wahrscheinlich eh nie kt zu denen und die Leute hatten ja von Anfang an ein falsches Bild wenn ihr mich fragt.

    Das ist nie gut, und sollte mal ein für alle mal aufhören echt ! ! !

    -.-

  19. Nach oben    #19
    Avatar von Green Emo
    Dabei seit
    08/2017
    Bundesland
    Hessen
    Ort
    MKK
    Alter
    21
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Emogirl2005 Beitrag anzeigen
    Heyoo : d
    Damit kommt man nie weit, und da hab ich zum Beispiel auch ne Cousine die denkt das es nicht gut ist, und meint ja Emos sind emotionslos etc.
    "Emos sind EMOTIONSLOS" Ich Lach mich weg Die Checkt noch nicht mal das "Emo" ne Abkürzung von "Emotionen/Emotional etc" ist.
    Das bezieht sich jetzt auf die Cousine .

  20. Nach oben    #20

    Dabei seit
    10/2020
    Bundesland
    Hamburg
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    505
    @GreenEmo:

    Jaa und Vorallem ist sie auch fast 28 und naja will sie jetzt auch nicht haten, da sie eigentlich ganz nett ist usw. aber mich hat das auch gleich wo ich noch 14-15 war nicht 'beeindruckt' bzw. 'abgeschreckt', da ich es für unlogisch gehalten habe, und mir dachte dass sie sowieso nie kt zu denen hatte, und sich einfach auch von den Vorurteilen beeinflussen lassen hat, ich weiß es nicht genau, sonst kann ich auch mal mit ihr drüber reden, da ich das sowieso verwerflich finde mit der Aussage xDD

  21. Nach oben    #21
    Avatar von Green Emo
    Dabei seit
    08/2017
    Bundesland
    Hessen
    Ort
    MKK
    Alter
    21
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von queer Beitrag anzeigen
    Bin vor paar Tagen auf folgende Artike gestoßen und muss sagen, dass ich zeimlich wütend auf so n Scheiß bin. Die Medien tragen dazu bei, dass die Emos als ein eigenständige Szene niemals in Ruhe gelassen werden:

    http://www.max.de/lifestyle/gesellsc...EmoHasser.html
    http://www.max.de/lifestyle/gesellsc...Subkultur.html

    Und zum Schluss wird noch geheuchelt, dass man die Emos ja lieber in Frieden lassen soll, weil sie doch auch Teleranz verdienen. Solche Artikel sind echt daneben.
    Zum Glück sind beide Seiten nicht mehr erreichbar


Ähnliche Themen

  1. Wie lange kann man in der Emo Szene bleiben?
    Von robert1991 im Forum Emo-Szene & News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.01.2021, 18:29
  2. Wie steht ihr zu der Gothik Szene?
    Von SaucY brokeNCYDE im Forum Die Emo Lounge
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 09.01.2021, 17:15
  3. Ein Neuling in der Szene
    Von mysticMoon im Forum Neumitglieder Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 19:08

Lesezeichen für Die Emo-Szene und die Medien

Lesezeichen