+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Dabei seit
    06/2021
    Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    11

    Persönlicher Fortschritt

    Hello,
    Ich schreibe mal wieder, nach Wochen, und wollte nurmal so über meine Fortschritte zum Thema Emo style/ fashion sprechen.

    Als ich das letzte Mal hier auf dem Forum geschrieben habe, war ich noch nicht in der Lage mich vom style her als emo/alt zu bezeichnen.

    Mittlerweile hat sich das schon etwas geändert. Ich versuche meinen Kleidungsstyle auf dunkle Kleidung umzustellen. Helle Kleidung habe ich kaum noch. Fav Kombination: schwarzes T-shirt (auch Band-shirts), dunkel-graue jeans, schwarz-weiße Socken, schwarze vans.
    Ich habe mich auch getraut schwarzen Nagellack zu kaufen

    Mein größtes Problem habe ich aber weiterhin mit meinen Haaren. Sie sind mittlerweile länger, ungefähr bis zu den Augen / sie überdecken auch halb meine Ohren. Ich schaffe es nicht einen style zu finden und bin ziemlich insecure darüber. Eigentlich will ich sie lang wachsen lassen aber ich weiß nicht ob ich eher doch die Seiten kürzen sollte.
    Hinzu kommt die Frage ob ich sie färben soll oder nicht (wahrscheinlich schwarz oder bläulich)

    Trotz alledem lässt sich sagen, dass ich doch einen Fortschritt gemacht habe

  2. Nach oben    #2

    Dabei seit
    10/2020
    Bundesland
    Hamburg
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    553
    Erstmal wow I’m fcking proud of u !! XD

    Ne im Ernst, ich Feier es voll weil ich ja irgendwie so das selbe hatte, nur das mir das persönlich wirklich zu anstrengend war (ich hatte also nie ein krasses umstyling) bzw hab mich so bisschen durch probiert, aber es ist mir auch zu blöd mit dem oberflächlichen scheiß dass man dann direkt für bestimmte Leute zu 'komisch' etc ist, was mir ja völlig egal ist, nur dann noch dass man als so n wannabe angesehen wird, weil ihr wisst schon das ganze Ekid Thema und allgemein der Alternative sein Trend einfach... es hat mich manchmal wirklich so sehr belastet dass ich vor m Schrank stand, mich mal bock hatte an einem Tag so anzuziehen, an nem anderen dann aber wieder ner anderen Szene... das war für mich einfach irgendwie schwierig und ich zieh mich schon noch extrem individuell an, (mehr oder weniger) aber ich will so den Eindruck liefern mit 'das man sich von meinem relativ normalen aussehen' net täuschen lassen sollte.. ; D also ich bin so n Mensch der gern wirklich jeden als Freund hätte, Hauptsache man nimmt mich so wie ich bin und alles.. das soll aber bei mir sozusagen nicht durch das Aussehen ‘ausgelöst' werden dass mich dann welche irgendwie direkt sympathisch finden, sondern dass man sich selber raus gräbt was ich eigentlich so für ne Person bin, so eben völlig vom Aussehen ausgeschlossen.. das wird natürlich echt nicht jeder verstehen, oder geschweige denn ahnen können, aber das ist mir lieber als mich extra an einem Tag so aufzustylen an nem anderen dann anders, nur um zu hoffen dass ich an 'diesen Tagen' dann auch selbe Leute finde ykk ? Ich mein wenn ich dann mit 'normalos' oder 'Mainstremaern' wäre, würde es mich natürlich belustigen wenn die plötzlich nen Schock kriegen dass ich alles mögliche hör und quasi so alles in einem bin, ohne dass es so im ersten Blick zum Vorschein/Ausdruck kommt : P

Lesezeichen für Persönlicher Fortschritt

Lesezeichen